Archive

Spielberichte

Landesklassenspiel Damen vom 17.09.2016

„Erstes Spiel, erster Sieg“

Am vergangenen Samstag wurde nach langer Saisonpause wieder Volleyball in der Dabendorfer Halle gespielt. Allerdings traten diesmal nicht die 1. Männer, sondern die erst kürzlich neu gebildete Damenmannschaft des MSV Zossen an.

Das erste Spiel wurde von den Gästen SG Zepernick III und dem SC Potsdam IV bestritten. Die eindeutig stärkeren Zepernicker konnten das Spiel in 3:0 Sätzen sehr deutlich für sich entscheiden und holten sich somit im ersten Spiel gleich 3 Punkte.

Mit kräftiger Unterstützung einer nun gut gefüllten Tribüne fand das erste Punktspiel der Zossener Damen gegen Potsdam statt.  Mit leichten Schwierigkeiten, aber dennoch guten Spielzügen musste der Gastgeber den ersten Satz an die Potsdamer abgeben. Von dem Ergebnis keineswegs eingeschüchtert und mit neuer Motivation holte sich der MSV den zweiten Satz mit 25:21 nach Punkten, schaffte es aber nicht sein bisheriges Können im nächsten Satz genauso zu präsentieren. Vergessen und wieder Blick nach vorn war angesagt, was die Zossener Damen sehr gut umsetzten und sich somit Satz 4 und 5 sicherten.

Im letzten Spiel des Tages trat die Zossener Mannschaft gegen den starken SG Zepernick an. Von dem ersten Sieg noch voller Euphorie, gewann der MSV gleich den ersten Satz mit 25:21 und konnte mit starken Annahmen und Angriffen glänzen. Allerdings ließen sich die Gäste auch nicht zu schnell einschüchtern und konnten sich wieder ins Spiel bringen, indem sie den hart umkämpften 2. Satz knapp mit 29:27 für sich entschieden. Von der Niederlage enttäuscht und von den vorherigen 5 Sätzen mitgenommen, ließen die Zossener Damen nach hinten raus nach und mussten den Sieg an die Zepernicker Mädels abgeben.

Trotz der letzten Niederlage war es ein sehr gelungener Auftakt der Damen des MSV. Der erste Sieg lässt auf weitere hoffen und die ersten zwei Punkte sind sicher.

 

Pages: 1 2 3 4 5