Archive

Fußball-News

2017:

1. MSV Pokercup 2017

Zum 1. Zossener MSV Pokercup fanden sich gestern Pokerfreunde der 1. und 2. Männer, sowie der Alten Herren im Hotel Reuner ein. Es war eine schöne, lockere Veranstaltung für die 17 Teilnehmer.

Man begann den Abend mit einem leckeren Buffet und dann wurde es Ernst: An zwei Tischen wurde zu Beginn gespielt, bis die letzten 9 dann am Final-Table landeten. Es waren spanndende Runden und am Ende ging es um die Ausspielung der Pokale für die letzten 3: Oliver Röll von den Alten Herren erlangte den 3. Platz, Steffen Jansen, ebenfalls von den Altherren, musste sich am Ende knapp geschlagen geben auf Platz 2 hinter Turniersieger Philipp Behlicke, der eigentlich sehr schwach ins Turnier gestartet war. Philipp holte sich auch noch den Shooter-Pokal mit dem Sieg, indem er insgesamt 5 Mitspieler aus dem Turnier „geschossen“ hatte.

Fazit von Organisator Sven Schröder: „Es war ein rundum gelungener Abend, der allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht hat und besonderer Dank geht an das Hotel Reuner, für die Ausrichtung der Räumlichkeiten, des Buffets und der Getränke, wodurch die Pokerpartie wunderbar abgerundet wurde.“

   

   

 

 

Zum 70. gab es die besten Wünsche und ein großes Dankeschön! (18.03.2017)

Am Sonntag gab es eine Überraschung für unseren treuen Vereinsbegleiter Gerd Ackermann: Die Mannschaften der 1. und 2. Männer sowie der alten Herren überreichten zwischen den Heimspielen Blumen und einen Präsentkorb, um Gerd nochmal persönlich zu seinem 70. Geburtstag zu gratulieren und sich für die tolle Arbeit zu bedanken, die er an jedem Wochenende und darüber hinaus für den Verein leistet! Neben den Geschenken gab es auch noch einen "Kreisgesang" inmitten der Fußballer für das Geburtstagskind.

 

März 2015 – Rechenschaftsbericht

Zur Jahreshauptversammlung der Rechenschaftsbericht der Fußball-Abteilung – hier

29.10.13 – Spielberichte

MSV I – Miersdorf/Zeuthen II  3:1 Wichtiger Erfolg gegen den derzeitigen Tabellenvorletzten. Nun kann die Mannschaft wieder auf das gesicherte Tabellenmittelfeld schauen. Spielbericht hier

Dahlewitz III – MSV II  1:3 Gegen einen starken Gegner wurden weitere drei Punkte Richtung Aufstieg eingefahren. Spielbericht hier

Alte Herren: Blankenfelde – MSV  5:3 n.V. Nach einem großartigen Pokalfight musste man sich dem Favoriten unglücklich geschlagen geben. Spielbericht hier

22.10.13 – Spielberichte

Mellensee I – MSV I  0:3 Schwaches Spiel, schwache Zossener Mannschaft und trotzdem ein souveräner Sieg im Derby. Spielbericht hier

MSV II – Schenkendorf II  1:1 Trotz des Remis behält die "Zwote" ihren Platz an der Tabellenspitze. Spielbericht hier

Alte Herren: Halbe/Oderin – MSV  5:3 Die Mannschaft rutscht vor allem aufgrund der schlechten Chancenverwertung in den Tabellenkeller. Spielbericht hier

16.10.13 – Spielberichte

MSV II – Dahlewitz II  2:3 Unglücklich und aufgrund des fahrlässigen Umgangs mit Torchancen schied die "Zwote" aus dem MAZ-Pokal aus. Spielbericht hier

Alte Herren: MSV – Baruth  0:2 Eigentlich war Zossen das bessere Team, doch auch hier geizten die Spieler mit der konsequenten Umsetzung der Möglichkeiten in Tore. Spielbericht hier

02.10.13 – Spielberichte

Mittenwalde I – MSV I  1:4 Zweiter Auswärtssieg in Folge für die Erste, Anschluß ans untere Tabellenmittelfeld ist geschafft. Jetzt muss nur noch zu Hause der Knoten platzen. Spielbericht – hier

MSV II - Wünsdorf III  4:0 Klarer und verdienter Heimerfolg gegen einen direkten Konkurrenten im Aufstiegskampf. Nun ist die "Zwote" alleiniger Spitzenreiter. Spielbericht – hier

Alte Herren: MSV – Schenkendorf  3:1 Einzug in die nächste Pokalrunde, trotz Unterzahl. Spielbericht – hier

23.09.13 – Spielberichte

MSV I – Schulzendorf  0:2 Der MSV vergibt trotz guter Chancen in der ersten Halbzeit eine Punkteteilung. Spielbericht hier

Alte Herren: Heidesee – MSV  2:1 Die Mannschaft bleibt in der neuen Saison auswärts weiterhin ohne Erfolg. Spielbericht hier

05.09.13 – Spielberichte

Wernsdorf I – MSV I  5:1 Die erste Männermannschaft bleibt weiterhin punkt- und sieglos. Trotz einer guten Anfangsphase kassierte man am Ende eine eindeutige Niederlage. Spielbericht hier

Waßmannsdorf II – MSV II  1:8 Die "Zwote" ist weiterhin auf dem Vormarsch. Erneut hätte es noch mehr Tore geben müssen. Spielbericht hier

Oderin/Halbe – MSV  2:3 Die Alten Herren ziehen in die nächste Pokalrunde ein. Spielbericht hier

 

Rechenschaftsbericht 2011-2102 – hier

19.06.13 – Saisonstatistiken der Männermannschaften

Statistik der 1. Männermannschaft – hier Statistik der 2. Männermannschaft – hier

10.05.13 – Saison 2012/13: Zwischenbilanz vor der heißen Saisonphase

Die Fußballsaison läutet ihre letzte und damit entscheidende Phase ein. Grund genug, mal einen kurzen Blick auf den Stand der Dinge bei den beiden Männerteams zu werfen. Die erste Männermannschaft hatte sich den Wiederaufstieg in die Kreisliga auf die Fahnen geschrieben und bisher sieht es ganz danach aus, als ob dieses Vorhaben auch tatsächlich umgesetzt werden kann. Die Mannschaft führt die Tabelle der 1. Kreisklasse als souveräner Spitzenreiter an, der Vorsprung vor dem Tabellenzweiten beträgt neun Punkte, zum dritten Rang sind es sogar bereits elf Punkte. Natürlich ist die derzeitige Tabelle noch verzerrt, alle unmittelbaren Verfolgerteams haben noch ein Spiel weniger ausgetragen, aber die Mannen um Kapitän Martin Bohne geben bisher keinen Anlaß zur Sorge. Im Jahr 2013 ging noch kein Spiel verloren, nur ein 1:1-Unentschieden gegen Senzig trübt die makellose Bilanz ein wenig. Ansonsten zieht man sehr souverän und routiniert seine Kreise. An diesem Sonntag kommt es dann zum Spitzenspiel gegen die Spielgemeinschaft Halbe/Märkisch-Buchholz. In dieser Partie kann man bei einem Sieg nicht nur bereits eine Vorentscheidung im Aufstiegskampf fällen, nein – die Mannschaft kann auch Widergutmachung betreiben. In der Hinrunde musste sie in Halbe eine von den bisher zwei Punktspielniederlagen hinnehmen.

Bei der zweiten Männermannschaft sieht es – leider – genau umgekehrt aus. Die "Zwote" kämpft um das sportliche Überleben und steht mit dem Rücken zur Wand. Trotz eines vielversprechenden Kaders belegt man nur den vorletzten Tabellenplatz, der am Saisonende definitiv den Abstieg in die 3. Kreisklasse bedeuten würde. Zudem gilt es zu bedenken: Selbst der Drittletzte Platz reicht nicht für den Klassenerhalt, denn augenscheinlich werden mindestens zwei Teams des Dahmelands aus der Landesklasse Mitte absteigen (Teupitz auf jeden Fall, Bestensee und KW zittern). Um wirklich sicher zu gehen, müsste also sogar noch Platz Zwölf erreicht werden. Unmöglich ist das aber nicht, der Abstand beträgt vier Punkte. Zwar hat man die Zweitschlechteste Abwehr, dafür aber auch die fünftbeste Offensive. Und man hat die letzten drei Partien nicht verloren. Daran muss sich die Mannschaft hochziehen und den Abstiegskampf annehmen, auch wenn man an diesem Sonntag und am Mittwoch im Nachholspiel mit Waltersdorf III und Schönefeld I zwei Aufstiegsaspiranten vor der Brust hat.

24.04.13 – Spielberichte

Glienick – MSV I  0:7 Überzeugender Derby-Sieg, der auch in dieser Höhe verdient war. Spielbericht hier

Waßmannsdorf I – MSV II  4:2 Gehen allmählich die Lichter aus? Im wichtigen Duell gegen den Abstieg verspielt die "Zwote" eine 2:0-Führung. Spielbericht hier

Altherren: Siethen – MSV  5:1 Gegen den Favorit war trotz guter kämpferischer Leistung nichts zu holen Spielbericht hier

17.04.13 – Spielberichte

MSV I – Siethen II  4:0 Arbeitssieg, der nur aufgrund der letzten sieben Minuten deutlicher ausfiel als dem Spielverlauf entsprechend. Spielbericht hier

MSV II – Ragow II  2:4 Mal wieder zeigte die Mannschaft katastophale Schwächen in der spielentscheidenden Phase und findet sich damit auf einem Abstiegsplatz wieder. Spielbericht hier

Altherren: Motzen – MSV  1:2 Der vierte Auswärtssieg in Folge bedeutet Platz fünf in der Tabelle und damit schon ein deutlicher Abstand von den Abstiegsplätzen. Spielbericht hier

07.04.13 – Spielberichte

Blankenfelde III – MSV I  0:3 Nach etlichen spielfreien Wochen rollte nun endlich wieder der Ball – und dies erfolgreich, aus Zossener Sicht. Zunächst war viel Glück im Spiel, dann dominierte der MSV die Partie ganz klar. Spielbericht hier

17.03.13 – Spielberichte

MSV I – Senzig  1:1 Im Spiel gegen den Viertplatzierten gab es "nur" ein Unentschieden Spielbericht hier

MSV II – Großbeeren II  3:5 Was will die Mannschaft eigentlich noch? Drei Tore erzielt, einen 0:2-Rückstand gedreht und dann trotzdem wieder gnadenlos eingebrochen. So winkt der Abstieg Spielbericht hier

Altherren: MSV – Wildau  3:0 Wichtiger Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt. Spielbericht hier

03.03.13 – Spielberichte

Deutsch Wusterhausen I – MSV I  1:6 Klarer und verdienter Auswärtssieg. Spielbericht hier

Wünsdorf II – MSV II  4:1 Keine Überraschung gegen den Spitzenreiter, obwohl das Ergebnis am Ende zu deutlich ausfiel. Spielbericht hier

15.02.13 – Übersicht MSV-Cup der A-Junioren

Bei diesem hochkarätig besetzten Turnier errangen unsere A-Junioren einen sehr guten vierten Platz. Erst im Halbfinale mussten sie sich dem späteren Turniersieger, der VSG Altglienicke, geschlagen geben und im Spiel um Platz drei gegen den BFC Dynamo  fehlte etwas Kraft und Konzentration.

Eine Ergebnisübersicht und die Abschlußtabelle gibt es hier

Bester Torschütze wurde mit acht Treffern Dennis Meng von der VSG Altglienicke, bester Torwart Rudolf Dietl vom SV Woltersdorf.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die beiden Schiedsrichter Philipp und Benjamin Buhlmann vom SV Zernsdorf, die stets mit einer souveränen und tadellosen Leistung agierten!

31.01.13 – Übersicht vom 1. D-Junioren-Cup

Dieser wurde am 20.01. ausgetragen  und gegen namhafte Gegner wie Babelsberg, BFC Dynamo, Ludwigsfelde etc., konnten unsere Jungs einen hervorragenden fünften Platz belegen – hier

24.01.13 – Übersicht Finale Hallenkreismeisterschaft der A-Junioren

Ergebnisse: Dahlewitz/Rangsdorf – MSV  0:4 MSV – Teupitz-Groß Köris/Ragow/Mittenwalde  5:2 MSV – Wünsdorf/Sperenberg/Mellensee  1:2 Miersdorf/Zeuthen – MSV  2:1 MSV – Friedersdorf/Gussow  3:2

Abschlußtabelle: 1. Miersdorf/Zeuthen  15 Punkte 2. MSV  9 Punkte 3. Wünsdorf…   7 Punkte 4. Teupitz…  7 Punkte 5. Friedersdorf…  3 Punkte 6. Dahlewitz…  2 Punkte

15.01.13 – Übersicht Hallenturniere

Zunächst Ergebnisübersicht und Abschlußtabelle des Turnieres in Baruth, bei dem unsere 2. Männermannschaft den dritten Platz belegt hat:

Wünsdorf I - MSV  3:2 MSV – Mellensee I  3:2 MSV – Baruth II  4:0 Sperenberg I – MSV  2:1 MSV – Golßen I  2:2 Baruth I – MSV  4:5

Endtabelle: 1. Baruth I  13 Punkte 2. Wünsdorf  12 Punkte 3. Zossen  10 Punkte 4. Golßen  8 Punkte 5. Baruth II  6 Punkte 6. Mellensee  5 Punkte 7. Sperenberg  4 Punkte

08.01.13 – Hallenturniere der Männermannschaften

Die Hallenturniere der Fußballmännerschaften des MSV Zossen waren ein voller Erfolg. Viele Partien wiesen ein hohes Niveau auf und das Geschehen auf dem Parkett blieb wohltuend fair. Und es ging besonders torreich zu. In jedem der vier Turniere fielen rund 80 Treffer.

Das 1. Turnier am Samstagvormittag gewannen die Zossen Allstars, das 2. Turnier entschied Wildau II vor Waltersdorf III für sich. Auch beim 3. Turnier am Sonntagvormittag stiegen die Zossener Allstars auf das oberste Siegertreppchen. Das 4. Turnier sah am Ende den BSC Preußen II als Siegermannschaft. Hier sorgten vor allem die A-Junioren des MSV für die größte Überraschung. Als jüngstes Team aller Turniere boten sie mitreißenden Fußball und konnten im Finale erst von den Blankenfeldern gestoppt werden. Bester Torschütze in diesem Turnier war Martin Reichert vom Bundeswehr-Team Storkow und als bester Torhüter wurde Martin Bouchon von den A-Junioren des MSV ausgezeichnet. Die Ergebnisübersichten und Endtabellen: 1. Turnier Samstag - hier 2. Turnier Samstag - hier 1. Turnier Sonntag – hier 2. Turnier Sonntag -hier   28.11.12 – Spielberichte

Mellensee II – MSV I  1:6 Klare Angelegenheit gegen den Tabellenletzten. Spielbericht hier

Groß Machnow – MSV II  2:1 Die Zweite wird im Tabellenkeller überwintern. Spielbericht hier

Altherren: MSV – Großbeeren  1:0 Der MSV sorgt für die Überraschung und gewinnt gegen den Tabellenzweiten. Spielbericht hier

21.11.12 – Spielberichte

MSV I – Dahlewitz I  3:2 "Mission Tabellenführung" ist geglückt. In einer spannenden Partie gewann die Erste knapp aber verdient. Spielbericht hier

Doppelspielbericht: MSV II – Rangsdorf II  5:3 / MSV II – Dahlewitz II  3:4 hier

Altherren: Blankenfelde – MSV  3:0 Die Mannschaft erstarrte vor Ehrfurcht und legte diese zu spät ab – der Hauptgrund für diese Niederlage. Spielbericht hier

15.11.12 – Spielberichte

MSV I – Heidesee I  3:3 Leistungsgerechtes Unentschieden verhindert erneuten Sprung an die Tabellenspitze. Spielbericht hier

Altherren: MSV – Rangsdorf  3:1 Drei überlebenswichtige Punkte im Abstiegskampf. Spielbericht – hier

07.11.12 – Spielberichte

Halbe/Märkisch Buchholz I - MSV I  2:1 Erste Punktspielniederlage, die man vor allem auch aufgrund eklatanter individueller Fehler hinnehmen musse. Spielbericht hier

Alte Herren: Mellensee – MSV  1:0 Eine schwache Schiedsrichterleistung und eine noch schwächere Zossener Leistung besiegeln diese Niederlage. Spielbericht hier

29.10.12 – Spielberichte

MSV I – KW II  3:1 Arbeitssieg, in dem Zossen dominierte, ohne zu glänzen Spielbericht hier

MSV II – Sperenberg II  0:0 Leistungsgerechtes Unentschieden in einer spannungsarmen Partie

Teupitz/Groß Köris II – MSV II  5:5 Die "Zwote" machte es wie Schweden und drehte einen Vier-Tore-Rückstand innerhalb einer halben Stunde. Beide Spielberichte hier

Altherren: MSV – Niederlehme  0:0 Glücklicher Punktgewinn für die Gastgeber Spielbericht hier

24.10.12 – Spielberichte

Wildau II – MSV I  1:1 Gerechte Punkteteilung im Spitzenspiel. Spielbericht hier

Altherren: Bestensee – MSV  2:0 Fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen und eigene Unzulänglichkeiten ermöglichten diese Niederlage Spielbericht hier

08.10.12 – Spielberichte

MSV I – Glienick  5:1 Verdienter Sieg in einem sehr fairen Derby. Guter Einstand in die nun folgenden heißen Punktspielwochen. Spielbericht hier

MSV II – Waßmannsdorf I  4:3 Zunächst sah man wie der sichere Sieger aus, dann wurde es doch noch einmal eine enge Kiste. Spielbericht hier

01.10.12 – Spielberichte

Siethen II – MSV I  4:5 Beinahe-Blamage für die Erste, nachdem man eine Viertelstunde vor Schluß bereits mit 4:1 geführt hatte. Spielbericht hier

Ragow II – MSV II  4:3 Ähnlich verlief es bei der "Zwoten", nur konnte hier der 3:1-Vorsprung nicht über die Zeit gerettet werden. Spielbericht hier

Altherren: MSV – Siethen  0:2 Erste Heimniederlage nach über einem Jahr, begünstigt durch viele individuelle Fehler in der Offensive und Defensive. Spielbericht hier

26.09.12 – Spielberichte

MSV I – Blankenfelde III  2:2 Erneut nur ein Unentschieden nach einer eher schlechten Leistung. Denoch bleibt die Mannschaft weiterhin unbesiegt. Spielbericht hier

MSV II – Schönefeld I  1:1 Verdienter Punkt gegen den Aufsteigsaspiranten, auch wenn man den Sieg erst in der letzten Minute aus der Hand gab. Spielbericht hier

Altherren: MSV – Motzen 0:0 Wenn  die Chancen genutzt werden, geht man in dieser Partie als Sieger vom Platz! Spielbericht hier

19.09.12 – Spielberichte

Großziethen II – MSV I  2:2 Die ersten Punktverluste, dennoch sollte man auf Zossener Seite zufrieden mit dem Ergebnise sein, denn ein 0:2-Rückstand konnte aufgeholt werden. Spielbericht hier

Altherren: Deutsch Wusterhausen – MSV  1:1 Leistungsgerechtes Unentschieden, in dem für den MSV bei besserer Chancenverwertung aber mehr drin war. Spielbericht hier

03.09.12 – Spielberichte

MSV I – Baruth I  2:1 Die Weste bleibt blütenrein, doch erneut war der Erfolg schwer erkämpft. Spielbericht hier

MSV II – Eichwalde I  4:0 Endlich der erste Sieg in der Saison – und dieser war hochverdient. Spielbericht hier

Altherren: MSV – Oderin/Halbe  2:1 Spielbericht hier

28.08.12 – Spielberichte

Senzig I – MSV I  1:4 Deutlicher Auswärtssieg nach der bisher schwächsten Saisonleistung Spielbericht hier

Großbeeren II – MSV II  3:1 Ein Remis wäre nicht unverdient gewesen, hätte die Mannschaft sich nicht wieder selbst im Weg gestanden. Spielbericht hier

Altherren: Wildau – MSV  4:1 Spielbericht hier

13.08.12 – Spielberichte

MSV I – Deutsch Wusterhausen I  3:2 Der MSV war zwar über weite Strecken spielbestimmend, hatte aber dennoch viel Mühe gegen die Defensiv-eingestellten Gäste. Spielbericht hier

MSV II – Wünsdorf II  1:4 Das Ergebnis spiegelt nicht ganz den wahren Spielverlauf wider. Die "Zwote" hatte genug Chancen, hier etwas zählbares zu holen. Spielbericht hier

Verabschiedung von Mathias Haß durch Lars Diebert und Jan Freier

10.08.12 – Der Olympia-Abschlußbericht von Stefan Lupp

Nachdem die Kritiken für unser erstes Spiel sehr positiv waren, konnten wir uns berechtigte Hoffnungen auf eines der Finalspiele machen. Doch zuerst standen noch einige Tage Training und der dritte Vorrundenspieltag auf dem Programm. Für uns Assistenten nochmals die Gelegenheit die Freizeit für den Besuch einiger anderer Sportarten zu nutzen..so zumindest der Plan. Im Olympiapark angekommen (zu diesem hatten wir mit unserer Akkreditierung jederzeit Zugang), hatten wir leider keinerlei Zutritt zu den verschiedenen Wettkampfstätten. Unsere Zugangsberechtigung galt nur für die Fußballspiele. Da hatten wir wohl Glück, dass wir in den Anfangstagen in die Beachvolleyballarena hineingekommen sind. Auch dies gelang nun leider nicht mehr. Aber die weiteren Tage sind auch so sehr kurzweilig gewesen. Am Donnerstagabend erfolgte dann die mit Spannung erwartete Ansetzung für die Viertelfinalspiele. Die ersten drei Spiele gingen noch an uns vorbei, doch dann war die Freude groß. Wir wurden mit der Leitung des "Topspieles" Brasilien gegen Honduras betraut. Das Spiel würde am Samstagabend in Newcastle stattfinden. So machten wir uns am Freitagnachmittag, zusammen mit dem 4. Offiziellen aus Neuseeland, auf den Weg in das drei Zugstunden entfernte Newcastle. Hier waren wir zusammen mit beiden Mannschaften in einem großen Hotel untergebracht. Am Samstag Nachmittag ging's dann los in Richtung des ausverkauften "St. James Park". Die Vorrundenspiele hatten schon gezeigt, das die Brasilianer auf ein sehr kampfstarkes Team aus Honduras treffen würden, hatten diese ja auch die Mitfavoriten aus Spanien geschlagen. Und so war dann das Spiel für das Schiedsrichterteam Schwerstarbeit. Viele Gelbe und zwei Gelb-Rote Karten standen dann nach dem Schlusspfiff der Partie, bei dem auch der FIFA-Präsident anwesend war, zu Buche. Am Ende gewannen die Brasilianer mit 3:2. Nach der Rückkehr am Sonntag, fand dann am Nachmittag die gemeinsame Auswertung der Spiele statt. Doch zuvor wollte dann der FIFA-Präsident noch einige Worte zu uns Schiedsrichtern sprechen. Ein besonderer Moment war der persönliche Dank von Herrn Blatter an das Deutsche Schiedsrichterteam, für die aus seiner Sicht ausgezeichnete Leitung unseres Viertelfinales. Dieser Meinung schlossen sich dann auch die anderen Offiziellen an und wir bekamen wiederum sehr gute Kritiken. Dann folgte ein Moment, der für alle Aktiven und auch für die Offiziellen sehr unangenehm war. Es wurden die Teams verkündet die weiterhin in London bleiben durften. Für die "Nichtgenannten" bedeutete dies somit, der Heimreise in den kommenden Tagen antreten zu müssen. Ein bisschen hatten wir es erwartet, denn wer ein Viertelfinale hatte, bekommt i.d.R. kein Halbfinale. Und da weiterhin zu vermuten war, das die Brasilianer sehr gute Chancen auf einen Finaleinzug (eine Mannschaft in Finalspielen zwei mal zu bekommen ist auch eher unwahrscheinlich) haben, war dann die "Nichtnennung" unseres Teams zwar schade, aber letztendlich nicht unerwartet. Somit fahren wir nun mit vielen tollen Erlebnissen und Eindrücken und vor allem mit zwei sehr guten Spielleitungen im Gepäck, zurück nach Hause. London 2012 wird für uns alle ein unvergessliches Erlebnis bleiben und wir sind stolz Teil dieser Spiele gewesen zu sein. Die Vorfreude auf die Familie, insbesondere auf meine Frau und Söhnchen Erik macht den Abschied aus London deutlich leichter. The End

06.08.12 – Spielberichte

Die neue Saison hat begonnen und zum Auftakt gab es für unsere Männerteams insgesamt vier Punkt.

Kablow/Ziegelei – MSV I 0:2 Auftaktsieg mit Höhen, aber auch mit Tiefen. Letztendlich zählen aber nur die drei Punkte. Spielbericht hier

Mittenwalde II – MSV II 4:4 Unnötiges Remis für die "Zwote", die in den entscheidenden Situationen zu nachlässig agierte. Spielbericht hier

01.08.12 – Das "Olympia-Tagebuch" von Stefan Lupp:

Tag 1 in London: Nach etwas verspätetem Start in Berlin bin ich gestern Abend gegen 18.30 Uhr Ortszeit in London gelandet. Die ersten Eindrücke sind sehr positiv. Die Akkreditierung auf dem Londoner Flughafen ist absolut reibungslos verlaufen und war bestens organisiert. Vom Flughafen aus ging es dann direkt ins Hotel in dem alle Schiedsrichter untergebracht sind und in dem sich auch das FIFA-Hauptquartier befindet. Am Abend wurden wir alle einheitlich mit Trainingsoutfits eingekleidet. Nach dem Abendessen sind wir dann auch alle aufs Zimmer verschwunden. Viele hatten ja eine anstrengende Anreise hinter sich. Am weitesten hatten es die Australier die insgesamt ca. 21 Stunden unterwegs waren. Da hatten wir es mit unseren 2 Stunden Flug ja sehr angenehm. Heute Morgen fand dann das erste gemeinsame Meeting statt. Insgesamt sind 86 Schiedsrichter/innen hier. Diese kommen aus unterschiedlichsten Nationen von der ganzen Welt. Neben einigen Organisatorischen und Administrativen Dingen wurden uns auch die verschiedensten Teams (Physios, Sportmediziner, Schiedsrichterbeobachter, Sportpsychologen etc.) vorgestellt. Für heute Nachmittag ist das erste Training angesetzt. Am Abend findet dann noch ein Medizincheck statt. Morgen Vormittag haben wir dann einen Fitnesstest. In den kommenden Tagen bis zum Beginn des Fußbalturniers werden wir jeweils Vormittags eine Trainingseinheit und am Nachmittag Theorieunterricht haben.

Tag 2 in London: Entgegen der Ankündigung haben wir hier bisher bestes Sommerwetter. Morgens um 8.15 Uhr fahren die Busse pünktlich los zum täglichen Training. Das gemeinsame Training macht Spaß. Nur die tägliche Fahrt durch den Londoner Verkehr ist wirklich anstrengend. Zwischen 1 Stunde und 1,5 Stunden pro Strecke müssen wir durchhalten. Die Nachmittage sind weiterhin von Theorieteilen geprägt. Aber dies dient ja alles unserem gemeinsamen Ziel. Die Spiele mit sehr guten Leistungen zu begleiten. In der Zwischenzeit wurde der 1. Spieltag (Frauen am Mittwoch/Männer am Donnerstag) angesetzt. Die beiden deutschen SR-Teams sind noch nicht dabei. Das heißt Felix Brych und Bibiana Steinhaus sind jeweils als 4. Offizielle eingeteilt. Wir Assistenten trainieren also fleißig weiter und warten auf den nächsten Spieltag. Nicht nur unter den Schiedsrichtern macht sich die Spannung so langsam breit. In der Zwischenzeit sind auch der Fifa-Präsident und zahlreiche Offizielle eingetroffen. Auch die Stadt füllt sich merklich und bereitet sich auf die Eröffnung am Freitag vor. Wie es aussieht haben diejenigen die nicht schon auf dem Weg zu ihren Spielen sind die Möglichkeit an der Eröffnungsfeier teilzunehmen. Das wäre natürlich ein großes Highlight. Gestern Abend waren wir zum offiziellen Fifa-Bankett eingeladen. Dort durften wir auch zum ersten Mal das offizielle Olympiaoutfit tragen. Herr Blatter hat viele von uns mit Handschlag begrüßt. Heute Nachmittag haben alle, die nicht zu den Spielen abreisen, frei. Das ist die Gelegenheit für uns die Zeit für ein erstes richtigen Sightseeing zu nutzen. Tag 3 in London: Wie angekündigt haben wir die freie Zeit für ein erstes Sightseeing genutzt. Da es in London reichlich zu sehen und zu erkunden gibt, fällt die Auswahl schon sehr schwer. Wir haben uns vorerst für eine Fahrt mit einem der Londoner Wahrzeichen, dem "London Eye", entschieden. Danach haben wir uns noch "Westminster Abbey" und den "Tower of London" angesehen. Weiterhin haben wir die Gelegenheit genutzt, uns das Olympiagelände vor der offiziellen Eröffnung anzusehen. Es ist wirklich beeindruckend was dort aufgebaut wurde. Zwischen den einzelnen Wettkampfstätten muss man teilweise einen Fußweg von 45 Minuten einplanen. Die Spannung stieg, denn die Ansetzungen für den 2. Spieltag (Sonntag) standen an… Die Freude war groß, denn bereits unser erster Einsatz sollte im Wembleystadion stattfinden. Die Partie lautet Senegal-Uruguay. Tag 4 in London: Freitag 27.07.2012 – die Olympischen Spiele werden eröffnet. Da unser Spiel erst am Sonntag stattfindet, haben wir die Möglichkeit die Eröffnungsfeier von der Tribüne aus zu verfolgen. Jeder der die Zeremonie im Fernsehen verfolgt hat, wird nachvollziehen können welch ein beeindruckendes Erlebnis uns dort erwartet hat. Da sich die Emotionen während der Feier nur schwer mit Worte beschreiben lassen, will ich es auch erst gar nicht versuchen. Aber dieser Abend wird uns allen für immer in Erinnerung bleiben. Tag 5 in London: Am Samstag Vormittag haben wir uns dann noch die Beachvolleyballpartie der Männer (Deutschland – Russland) angesehen. Die Stimmung war klasse und das deutsche Team (Brink/Reckermann) hat das Spiel souverän gewonnen. Spätestens nach dem Spiel stieg nun auch die Anspannung, denn unser erster Einsatz rückte immer näher. Die anderen Schiedsrichterteams sind dann am Nachmittag zu den jeweiligen Spielorten abgereist. Unser Team ist jedoch in unserem "Hauptquartier" in London geblieben. Am Nachmittag stand dann noch ein leichtes Abschlusstraining auf dem Programm. Nach einer wegen der Aufregung zugegeben etwas unruhigen Nacht stand nun unser "Matchday" an. Pünktlich um 13.55 Uhr startete unser Bus in Richtung Wembley. Dort angekommen, mussten wir dann eine Sicherheitskontrolle wie auf dem Flughafen über uns ergehen lassen. Dies ist zwar ungewohnt, aber letztendlich dient es ja unserer eigenen Sicherheit. Der Einmarsch in dieses Stadion war wiederum ein beeindruckender Moment. Zu Beginn unseres Spiels waren schon ca. 50.000 Zuschauer anwesend. Die Olympische Hymne und die Nationalhymnen verursachten schnell eine Gänsehaut. Da im Anschluss an unser Spiel das Britische Team antrat, war die Arena mit Beginn der 2. Halbzeit ausverkauft. 88.000 Zuschauer bei einem Olympiaspiel. Ein neuer Weltrekord… und wir waren dabei. Das Spiel verlief aus Schiedsrichtersicht trotz vieler kniffliger Entscheidungen sehr gut und das erste Feadback war durchaus positiv. Die offizielle Spielauswertung findet erst morgen Nachmittag statt, aber wir haben ein gutes Gefühl und sind guter Dinge einen weiteren Einsatz zu bekommen…

20.03.12 – Spielberichte

MSV I – Heidesee I 2:2 Die Erste vergibt in doppelter Überzahl in der Schlußphase einen 2:0-Vorsprung. Damit bringt sich die Elf selbst um den verdienten Lohn. Spielbericht hier

MSV II – Großziethen II 2:0 Die "Zwote" bleibt die Wundertüte der 2. Kreisklasse. Gegen den souveränen Spitzenreiter gelang ein nicht unverdienter Heimerfolg. Spielbericht hier

Altherren: MSV – Teupitz/Groß Köris 3:1 Wichtiger Sieg im Verfolgerduell um Platz Eins. Nun kann der Generalangriff auf den Spitzenreiter starten Spielbericht hier

12.03.12 – Spielberichte

Großbeeren II – MSV II 1:1 Das mittlerweile achte Unentschieden in dieser Saison – die Mannschaft tritt weiterhin auf der Stelle Spielbericht hier Altherren: MSV – Wernsdorf 0:0 Die Altherren verpassen den Sprung auf den ersten Tabellenplatz Spielbericht hier

Sponsorenturnier 2012

Übersicht Sponsorenturnier  


18.01.12 – Ergebnisse Hallenturniere Hallenturnier des MTV Wünsdorf I am 07.01. Endtabelle: 1. Wünsdorf I 2. Felgentreu 3. MSV I MSV-Partien + Torschützen Wünsdorf I – MSV 2:3 Röll (2), Ruden MSV – Felgentreu 0:4 Dahme – MSV 1:2 Lupp, Röll Baruth – MSV 0:1 Lupp MSV – Glienick 2:2 Ausner, Röll MSV – Wünsdorf II 1:5 Lupp Hallenturnier MSV Zossen II am 08.01. Endtabelle: 1. Blankenfelde/Mahlow III 2. Dahlewitz II 3. Wünsdorf II 4. Baruth I 5. Rangsdorf II 6. MSV II 7. Deutsch Wusterhausen I 8. Sperenberg II Beim Mitternachtsturnier von Fichte Baruth am 14.01. belegte der MSV II den 5. Platz.


02.01.12 – Spielberichte MSV I – Motzen I 3:2 Knapper und etwas glücklicher Sieg, doch am Ende zählt nur das nackte Ergebnis. Spielbericht hier MSV II – Groß Machnow I 5:1 Klarer Erfolg im Derby. Es hätte in den ersten 20 Minuten auch anders laufen können, doch am Ende war´s hochverdient. Spielbericht hier


13.12.11 – Spielberichte MSV I – Frankonia Wernsdorf I 2:3 Die Mannschaft scheitert in der Schlußphase an der eigenen Dummheit Spielbericht hier MSV II – Phönix Wildau II 4:3 Überraschungssieg gegen den Tabellenführer Spielbericht hier Altherren: MSV – Ragow 4:0 Klarer Sieg gegen einen direkten Konkurrenten – damit ist in der Rückrunde alles möglich Spielbericht hier


30.11.11 – Spielberichte MSV I – Schulzendorf I 0:3 Verdiente Niederlage gegen einen Abstiegskandidaten Spielbericht hier MSV II – Schulzendorf II 1:1 Siebte Unentschieden in dieser Saison Spielbericht hier Altherren: Heidesee I – MSV 3:4 Spannende und torreiche Partie mit einem glücklichen Sieger Spielbericht hier


23.11.11 – Spielberichte Schenkendorf I – MSV I beim Stand von 4:3 abgebrochen In der 81. Minute kam es außerhalb des Spielfeldes zu einem tätlichen Angriff eines Schenkendorfer Zuschauers auf einen Zossener Spieler. Die Situation hat sich schnell wieder beruhigt, dennoch hat der Schiedsrichter diese bis dahin faire und spannende Partie abgebrochen. Alles andere entscheidet das Sportgericht Schenkendorf II – MSV II 2:0 Durch diese Niederlage steckt die Mannschaft richtig tief im Abstiegskampf. Erneut hatte man vor allem in der Offensive kaum Durchschlagskraft. Spielbericht hier Altherren: Mittenwalde – MSV 3:1 Unnötige Niederlage im Spitzenspiel, da man reihenweise Großchancen liegen ließ. Spielbericht hier Erzielte zwei Tore für die Erste, die ohne Wertung bleiben: Martin Bohne (Foto: Manuel Linke) Konnte sich kaum in Szene setzen: Marcel Schiemann für den MSV II, hier in der Partie gegen Wünsdorf II (Foto: Wolfgang Kasubke) 08.11.11 – Spielberichte MSV I – Mellensee I 2:1 Nach vier Niederlagen in Folge gab es endlich wieder einen vollen Erfolg zu feiern, durch den der vierte Tabellenrang gehalten werden konnte. Spielbericht hier MSV II – Waßmannsdorf I 0:2 Nach einer erschreckenden Leistung steckt die "Zwote" endgültig im tristen Mittelmaß fest. Spielbericht hier Altherren: Großziethen – MSV 2:3 Erneut machte es die Mannschaft unnötig spannend, hat sich mit diesem Sieg aber vorerst in der Spitzengruppe festgesetzt. Spielbericht hier Derbysieg für Göran Howitz (am Ball) und Zossen I. (Foto: Manuel Linke) Auf dem Boden der harten Tasachen: André Kasubke und Keeper Patrick Lubitz sind mit ihrem Team nur noch Mittelmaß der 2. Kreisklasse (Foto: Wolfgang Kasubke) 02.11.11 – Spielberichte Wünsdorf I – MSV I 3:2 Derby-Nierderlage, auch wenn es am Ende auch 3:3 hätte ausgehen können. Spielbericht hier Wünsdorf II – MSV II 3:3 Mal wieder ein Unentschieden, mit dem die "Zwote" weiter auf der Stelle tritt. Spielbericht hier Altherren: Heidesee II – MSV 3:3 Ein Unentschieden, das ein Sieg für die Moral war. Spielbericht hier Musste mit der ersten Männermannschaft einen weiteren Rückschlag verkraften: Daniel Ausner (Foto: Manuel Linke) 25.10.11 – Spielberichte MSV I – Mittenwalde I 0:3 Erneut eine grottenschlechte erste Halbzeit besiegelte die dritte Niederlage in Folge. Spielbericht hier MSV II – Mittenwalde II 3:1 Hochverdienter zweiter Saisonsieg, der bei besserer Chancenverwertung auch hätte höher ausfallen können. Spielbericht hier Altherren: Mierdsorf/Zeuthen – MSV 0:2 Verdienter Auswärtserfolg, mit der die Mannschaft den Anschluß an die oberen Plätze hält. Spielbericht hier Konnte sich, wie auch seine Mannschaftskameraden, zu keiner Zeit entscheidend durchsetzen: Andreas Senff, hier im Zweikampf (Foto: Manuel Linke) Zeigte eine gute Leistung im defensiven Mittelfeld: MSV-Neuzugang Mirko Schemmel (Mitte), beobachtet von Martin Gatermann (Fotos: Manuel Linke) 20.10.11 – Spielberichte Niederlehme I – MSV I 3:1 Eine schlechte erste Hälfte und Gegentore kurz vor Schluß besiegelten diese Niederlage Spielbericht folgt Rangsdorf II – MSV II 6:3 Von allen guten Geistern verlassen – eine desolate Leistung der "Zwoten". Spielbericht hier Altherren: MSV – Bestensee 3:1 n.V. Das Pokalabenteuer geht weiter. Diesmal wurde ein höherklassiger Gegner rausgekegelt. Spielbericht hier Die Freude über den frühen Führungstreffer hielt nicht lange an: Mathias Steinhöfer, Torschütze David Reichert und Daniel Rösch (von links, Foto: Thilo Kasubke) 08.10.11 – Spielberichte / In eigener Sache MSV I – Waltersdorf II 0:4 Gegen den Aufstiegskandidaten gab es die erste Punktspielniederlage. Zwar verdient, aber um wenigstens zwei Treffer zu deutlich. Spielbericht hier MSV II – Schönefeld I 2:2 Und wieder mal ein Unentschieden. Diesmal verspielte man den möglichen Sieg nur wenige Minuten vor dem Schlußpfiff Spielbericht hier Altherren: Mellensee – MSV 4:0 Die schlechteste Leistung der Mannschaft seit langem. Vollkommen verdiente Niederlage. Spielbericht hier Konnte die erste Punktspielniederlage in dieser Saison auch nicht verhindern: Jens Bujack von der ersten Männermannschaft (Foto: Manuel Linke) In eigener Sache: Ich benötige noch einen Fan oder Spieler, der zu den Partien der ersten Männermannschaft (bei Heimspielen auch für die Partien der "Zwoten") einen geeigneten Fotoapparat mitbringen, bzw. zur Verfügung stellen würde!!!! Bei Interesse bitte bei mir melden… André 27.09.11 – Spielberichte MSV I – Blankenfelde/Mahlow II 0:0 Ein typisches 0:0-Gegurke, bei dem beide Teams enttäuschten und somit die Punkteteilung verdienten. Spielbericht hier MSV II – SC Eichwalde 2:2 Die "Zwote" dreht einen 0:2-Rückstand, tritt nach dem mittlerweile fünften Unentschieden aber auf der Stelle. Spielbericht hier Altherren: MSV – Baruth 2:1 Glücklicher Heimerfolg, dank einer kämpferischen Steigerung in der zweiten Halbzeit Spielbericht hier Mehr als ein Punkt war nicht drin für die erste Männermannschaft gegen Blankenfelde/Mahlow II. Dennis Conrad (letztes Bild, am Ball) konnte da nicht helfen – er musste bereits während der ersten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden. (Fotos: André Kasubke) 19.09.11 – Spielberichte Heidesee I – MSV I 0:4 Ein klarer und verdienter Auswärtssieg, durch den die Mannschaft vorerst Tabellenführer bleibt. Spielbericht hier Großziethen II – MSV II 3:3 Punkteteilung gegen den Tabellenzweiten, mit der man zufrieden sein kann, obwohl man lange in Führung lag. Spielbericht hier Erzielte das 0:3: Toni Böcker (links), hier in der Partie gegen Großbeeren I. Im Vordergrund: Eric Wickert War mit drei Treffern für den MSV II erfolgreich: Marcel Schiemann, hier in der Partie gegen Sperenberg II. Zeigte sich mit dem Punkt seiner Mannschaft zufrieden: MSV II-Coach Lars Diebert (Fotos: André Kasubke und Manuel Linke) Erzielte das 3:0: Toni Böcker, hier in der Partie gegen Großbeeren I. Im Vordergrund: Eric Wickert (Foto: André Kasubke) 13.09.11 – Spielberichte MSV I – Großbeeren I 1:0 Knapper und glücklicher Erfolg, der den MSV zurück an die Tabellenspitze bringt. Spielbericht hier MSV II – Großbeeren II 3:1 Nach drei Unentschieden endlich der erste Saisonsieg. Spielbericht hier Altherren: Wernsdorf – MSV 0:3 Ein in allen Belangen verdienter Erfolg, der auch hätte höher ausfallen können. Spielbericht hier Bewahrte sein Team mehrmals vor einem Gegentreffer und steht zurecht in der Elf des Tages: MSV-Keeper David Heners Immer den Ball im Blick: Siegtorschütze Andreas Senff, beobachtet von Hendrik Rabe Strafraumduell mit dem gegnerischen Keeper: Martin Gatermann, der mit Zossens "Zwote" 3:1 gewann (Fotos: André Kasubke) 05.09.11 – Spielberichte MSV I – Großziethen I 0:1 Knappe, aber letztlich nicht unverdiente Niederlage in der ersten Pokalrunde. Nun gilt die ganze Konzentration dem Ligaalltag. Spielbericht hier MSV II – Bestensee II 0:1 Eine Niederlage, die zwiespältige Gefühle bei den Beteiligten hervorrief. Gravierend waren vor allem die Schwächen im Abschluß. Spielbericht hier Altherren: MSV – Groß Machnow 1:0 Knapper und glücklicher Sieg im Derby. Spielbericht hier Mussten bereits in der ersten Pokalrunde mit der zweiten Männermannschaft die Segel streichen: André Kasubke (oben, in der Partie gegen Sperenberg II) und Robert Hase (Fotos: Manuel Linke) 01.09.11 – Spielberichte Ragow I – MSV I 0:1 Der nächste Auswärtserfolg. Letzte Saison hätte man diese Partie noch verloren, diesmal hat sich die Mannschaft ihr Glück erarbeitet. Spielbericht hier MSV II – Zernsdorf I 3:3 / MSV II – Sperenberg II 0:0 3. Spiel, 3. Unentschieden – nix halbes, aber auch nix ganzes. Fortschritte sind dennoch zu erkennen. Nachgereicht wurde auch der Spielbericht zur Partie gegen Sperenberg II Spielberichte hier Altherren: Ragow – MSV 2:0 Mißglückter Auftakt unserer neuen Altherren-Truppe. Spielbericht von J. Ausner Spielbericht hier Steht nach drei Spieltagen mit sieben Punkten voll im Soll: Die erste Männermannschaft des MSV (Foto: Manuel Linke) Dank einer guten Leistung erstmals in der Elf des Tages: Toni Böcker (Foto: Manuel Linke)


22.08.11 – Spielberichte

MSV I – Sperenberg I 2:2 Gerechte Punkteteilung, beide Teams zeigten zeitweise ansprechenden Kreisliga-Fußball Spielbericht hier MSV II – Sperenberg II 0:0 Zwei verlorende Punkte für die "Zwote", da man über weite Strecken die bessere Mannschaft war. Spielbericht folgt… War mit der Punkteteilung zufrieden: Coach René Krüger


17.08.11 – Spielberichte Wacker Motzen I – MSV I 1:7 Kantersieg in der Fremde, wodurch die erste Männermannschaft zum ersten mal seit der Gründung des Vereins an der Tabellenspitze steht. Spielbericht hier Göran Howitz (rechts) im Zweikampf Martin Bohne beim Torjubel zum 1:0 Groß Machnow – MSV II 2:2 Die Zweite verspielt eine 2:0-Führung und muss am Ende nicht nur glücklich über den Punktgewinn sein, sondern auch zwei Platzverweise verkraften. Spielbericht hier


07.08.11 – Verabschiedung Am gestrigen Samstag wurde der langjährige Spieler für Zossens Männermannschaften, Robert Klühsendorf, mit gleich zwei Partien verabschiedet. Mit seinem neuen Team, den Alten Herren des SV Rangsdorf, bestritt er ein Vorbereitungsspiel gegen die zweite Männermannschaft, welches 2:1 für den MSV endete. Gleich im Anschluß lief er für ein "All-Star-Team" mit alten Weggefährten gegen die Alten Herren des MSV auf. Dieser Vergleich endete mit 8:1 für die Mannschaft von Robert. Robert Klühsendorf hatte bereits in der letzten Spielzeit eine Gastspielgenehmigung für den SVR und hat sich nun für einen endgültigen Wechsel entschlossen. Mit diesem Abschiedsspiel wollte sich der MSV bei Robert für die jahrelange Treue bedanken und wünscht ihm bei seinem neuen Verein viel Erfolg und noch mehr Spaß. Passend dazu ist er heute 36 geworden. Herzlichen Glückwunsch dazu auch an dieser Stelle!   07.08.11 – Saisonvorbereitung 1. und 2. Männermannschaft, Alte Herren Daten und Termine der Vorbereitung hier Bisherige Ergebnisse der Vobereitungsspiele: SG Glienick – MSV 3:1 MSV I – Lichtenrader BC 2:2 MSV I – Kloster Zinna 5:2 MSV II – Rangsdorf III 13:3 MSV II – DWh I 2:4 MSV II – SV Rangsdorf Alte Herren 2:1 MSV I – Teupitz/Groß Köris II 7:0 Vorbereitungsplan Alte Herren: 02.08. – Spiel gegen die zweite Männermannschaft, 19 Uhr in Zossen 06.08. – Spiel gegen den MVP, 15 Uhr in Zossen 07.08. – Spiel gegen Eichwalde II, 13 Uhr in Zossen 19.08. – Mannschaftssitzung um 20 Uhr in Zossen 27.08. – Saisonstart


05.07.11 – Spielbericht / Infos zur neuen Saison MSV I – Bestensee II 3:0 Die Horror-Saison 2011/11 endete für unsere Erste doch noch mit einem versöhnlichen Ende. Vor zahlreichen Zuschauern konnte der Abstieg in letzter Sekunde abgewendet werden. Spielbericht hier Die ersten beiden Mannschaften treffen sich am Sonntag, dem 17.07. auf dem Sportplatz Zossen zur Besprechung. Beginn ist um 18 Uhr!!! Die zahlreiche Teilnahme der Spieler ist erwünscht! Am 19.07. startet dann die Erste mit ihrer Saisonvorbereitung. Die Pokalansetzungen der ersten Runde sind offiziell. Beide Teams haben mehr als dicke Brocken vor der Nase. Die Erste trifft auf den ambitionierten Aufsteiger aus Großziethen, die Zweite muss sich ausgerechnet gegen Bestensee II beweisen. Beide Spiele finden zu Hause statt.


15.06.11 – Die Abteilungsleitung Fußball im Überblick: Abteilungsleiter: Guido Lück Stellvertreter: Marcus Schulze Marketing und Sponsoring: David Heners Nachwuchsleiter: Mathias Tulinski Stellv. Nachwuchsleiter: Michael Röll Beauftragter Hallenzeiten: Paul Reinhard Öffentlichkeitsarbeit / Internet: André Kasubke, Marco Kerbs Pflege Sportanlagen: Michael Hannemann, Sven Käthe, André Seifert, Rudi Seifert Schiedsrichter Obmann: Carsten Fox


15.06.11 – Potsdamer Kickers 94 und MSV Zossen 07 gewinnen Pfingstturniere Am Pfingstsamstag fanden auf dem Sportplatz in Zossen zwei Fußballturniere statt. Gegen 10.00 Uhr starteten die F-Junioren in den „Kids-Cup 2011“! Nach zwei kurzfristigen Absagen musste der Spielplan zwar noch einmal umgeschrieben werden, die verbliebenen 4 Mannschaften waren dennoch mit vollem Einsatz bei der Sache. So spielte man jetzt mit Hin-und Rückrunde. Einzig mit dem Tore schießen wollte es nicht so recht klappen. Sieben torlose Unentschieden standen im Verlauf des Turnieres auf der Liste. Am Ende setzten sich dann die Kicker vom MSV Zossen 07 durch. Den zweiten Platz belegte ebenso ungeschlagen wie der Sieger die Mannschaft vom BSC Preußen Blankenfelde / Mahlow III. Dritter wurde der RSV Mellensee 08 vor den Spielern der SG Glienick. Die Pokale und Medaillen wurden abschließend von Michael Röll an alle Mannschaften überreicht.     Im Anschluss traten dann die E-Junioren mit 6 Mannschaften um den „Pokal der Stadt Zossen“ gegen den Ball. Neben zwei Teams des MSV Zossen 07 waren außerdem der MTV Wünsdorf 1910, die Potsdamer Kickers 94, der RSV Mellensee 08 und der FC Einheit Rudolstadt am Start. Und hier wurde der Ball dann auch mehrmals im Tor versenkt. Am Ende setzten sich souverän, ungeschlagen und ohne Gegentor die Potsdamer Kickers durch. Zweiter wurde der FC Einheit Rudolstadt vor der 1.Mannschaft des Gastgebers. Den 4.Platz belegte belegten die Kicker aus Wünsdorf vor der zweiten Mannschaft des MSV Zossen 07 und dem RSV Mellensee 08. Auch hier gab es wieder für alle Mannschaften und Spieler Pokale und Medaillen die durch die Bürgermeisterin der Stadt Zossen Frau Michaela Schreiber sowie Michael Röll überreicht wurden. Der MSV Zossen 07 möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Mannschaften, Spielerinnen und Spielern für ihre Teilnahme und die überaus fairen Spiele bedanken. Ebenso bei den zahlreich erschienen Eltern und Großeltern die für gute Stimmung sorgten, und nicht zu vergessen auch bei all denen die diese Turniere mit vorbereiteten, durchführten und unterstützten. Abschlußtabellen: F-Junioren: 1. MSV Zossen 07 10 Punkte 2. BSC Preußen Blankenfelde/Mahlow III 8 3. RSV Mellensee 08 6 4. SG Glienick 4 E-Junioren: 1. Potsdamer Kickers 15 Punkte 2. FC Einheit Rudolstadt 8 3. MSV Zossen 07 I 6 4. MTV Wünsdorf 5 5. MSV Zossen 07 II 4 6. RSV Mellensee 08 3      


10.05.11 – Spielberichte MSV I – Schulzendorf I 2:4 / MSV I – Großbeeren I 3:1 / Wernsdorf I – MSV I 4:0 Spielberichte hier MSV II – Blankenfelde/Mahlow II 0:3 / KW II – MSV II 3:1 Spielberichte hier MSV III – Ragow II 1:4 Spielbericht hier


29.04.11 – Spielberichte MSV I – Schenkendorf I 0:5 / MSV I – Mittenwalde I 1:3 Spielberichte hier MSV II – Glienick I 1:4 / MSV II – Mittenwalde II 4:3 Spielberichte hier


06.04.11 – Spielberichte Motzen I – MSV 3:2 Eine erneute knappe Niederlage musste die Erste hinnehmen. Zudem verlor man Keeper Marcus Schulze durch eine gelb-rote Karte. Spielbericht folgt Baruth I – MSV II 3:0 Die unendliche Niederlagen-Geschichte geht weiter. Stark ersatzgeschwächt verkaufte sich die Elf aber so gut wie möglich. Spielbericht hier Waßmannsdorf I – MSV III 3:1 Spielbericht hier B-Junioren: MSV – Baruth 3:3 Ein am Ende leistungsgerechtes Remis erlangten unsere B-Junioren. Spielbericht hier


31.03.11 – Spielberichte MSV I – Dahlewitz 4:5 Wieder in der Nachspielzeit – mal wieder muss man sagen – gab der MSV alles aus den Händen. Da helfen auch gute Leistungen nichts. Spielbericht hier Wildau III – MSV III 0:3 Spielbericht hier Einen Spielbericht zur Partie der "Zwoten" gabs auch, er wurde sogar zweimal geschrieben, doch beide male wurde er vom Programm "geschluckt". Man möge mir verzeihen, dass ich jetzt keine Lust mehr habe.


22.03.11 – Spielberichte MSV I – Ragow 1:2 Erneut musste man kurz vor dem Spielende den entscheidenden Treffer hinnehmen. Die sportliche Situation ist nun mehr als prekär. Spielbericht hier MSV II – Miersdorf/Zeuthen 0:4 Auch bei der "Zwoten" schwinden allmählich alle Hoffnungen. Dennoch ist das Ergebnis angesichts des tatsächlichen Spielverlaufs etwas zu deutlich ausgefallen. Spielbericht hier Zernsdorf II – MSV III 3:4 Einen wichtigen Sieg für die Moral auf mehr als schlechtem Untergrund schaffte unsere Dritte. Spielbericht hier


03.12.10 – Vorrunde Hallenkreismeisterschaft B-Junioren Die B-Junioren des MSV erreichen mit einem äußerst knappen Ergebnis die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft. Näheres hier


16.11.10 – Spielberichte Rangsdorf I – MSV II 6:3 Wieder eine deutliche Klatsche, doch zeitweise befand sich der MSV mit dem Gegner auf einer Augenhöhe. Spielbericht hier


02.11.10 – Spielberichte MSV I – Wernsdorf I 1:1 Unerwarteter Punktgewinn gegen den derzeitigen Spitzenreiter und es wäre mehr möglich gewesen. Spielbericht hier MSV II – KW II 1:3 Trotz Niederlage endlich mal wieder eine ansprechende Leistung der "Zwoten". Spielbericht hier Schönefeld II – MSV III 4:0 Die Dritte gab wieder wichtige Spieler an die Zweite ab, dennoch ist diese Klatsche höchst enttäuschend. Spielbericht hier


26.10.10 – Spielberichte Schulzendorf I – MSV I 1:2 Endlich wieder ein Sieg und dieser war mehr als wichtig. Spielbericht hier Groß Machnow I – MSV III 5:0 Die Dritte musste mit ihrem Stammpersonal bei der "Zwoten" aushelfen und war daher gegen den Spitzenreiter chancenlos. Spielbericht hier


20.10.10 – Spielberichte MSV I – Wünsdorf I 2:7 Eigentlich ohne Worte, aber trotzdem: Spielbericht hier MSV III – Ragow II 2:1 Mit diesem Erfolg hat es die Mannschaft vorzeitig in die Aufstiegsrunde geschafft. Spielbericht hier


14.10.10 – Spielberichte Wildau I – MSV I 3:1 Trotz kämpferisch guter Leistung eine verdiente Niederlage gegen den Aufsteigsfavoriten. Spielbericht hier Halbe/Märkisch Buchholz I – MSV II 2:2 Durch diesen Punktgewinn hält man den Abstand zu den Abstiegsrängen. Spielbericht hier


05.10.10 – Spielberichte Rangsdorf II – MSV I 1:0 Auch wenn die Mannschaft stark ersatzgeschwächt war und zahlreiche Spieler aus der Zweiten aushelfen mussten – DAS ist KEINE Entschuldigung für diese Blamage!! Spielbericht hier


27.09.10 – Spielberichte MSV I – Motzen I 4:2 Bis zur 80. Minute war es eine klare Angelegenheit und der MSV führte mit 4:0. Doch dann kam der Gegner noch einmal auf. Spielbericht hier MSV II – Baruth I 0:5 Spielbericht in absoluter Kurzversion, denn das Geschehen ähnelte den letzten Wochen. Spielbericht hier MSV III – Waßmannsdorf II 6:0 Klarer Sieg gegen einen Gegner, der in Unterzahl angereist war. Spielbericht hier


21.09.10 – Spielberichte Eichwalde II – MSV III 0:1 Spielbericht hier B-Junioren: MSV – Woltersdorf 1:0 Spielbericht hier


14.09.10 – Spielberichte MSV II – Teupitz/Groß Köris II 5:4 Zunächst eine verdiente 5:1-Führung, die dann beinahe noch vollkommen leichtfertig aus der Hand gegeben wurde. Spielbericht hier MSV III – Wernsdorf II 3:1 Hart erkämpfter Arbeitssieg gegen zehn Gegner. Spielbericht hier


08.09.10 – Spielberichte Niederlehme I – MSV I 3:6 Die Erste mit zwei verschiedenen Gesichtern. Ein glücklicher 0:2-Rückstand zur Pause wird noch in einen Sieg umgewandelt. Spielbericht hier Bestensee II – MSV II 7:0 Eine absolut blamable Vorstellung der "Zwoten". Spielbericht hier Dahlewitz II – MSV III 4:1 Partie wurde in der 80. Minute abgebrochen. Gründe dafür hier


30.08.10 – Spielberichte MSV I – Waltersdorf II 1:2 Wieder 1:0 geführt und erneut innerhalb weniger Minuten das Spiel aus der Hand gegeben. MSV I – Mellensee II 1:2 Glücklich mit 1:0 in Führung gegangen, doch auch diese Führung wurde wieder verspielt. Spielberichte hier MSV II – Spgm. Kablow/Kablow-Ziegelei 1:3 Verdiente Niederlage, die trotz aller Gegenwehr in der 1. Halbzeit auch hätte höher ausfallen können. Spielbericht hier MSV III – Spgm. Kablow/Kablow-Ziegelei III 4:1 Spielbericht hier B-Junioren Spgm. Rangsdorf/Dahlewitz – MSV 1:2 Spielbericht hier


16.08.10 – Spielberichte BSV I – MSV I 2:0 Verdiente Niederlage, trotz verheißungsvoller Startphase. DIe Niederlage hätte auch höher ausfallen können. Spielbericht hier BSV II – MSV II 1:1 Die "Zwote" verpasst aufgrund fahrlässiger Chancenverwertung den hochverdienten Sieg. Spielbericht hier


09.08.10 – Spielberichte Vorbereitungsspiele Blankenfelde/Mahlow I – MSV I 9:0 Der ambitionierte Landesligist – man hat sich für diese Saison den Aufstieg auf die Fahnen geschrieben – machte aus diesem Test eine klare Sache. Bereits nach rund drei Minuten gingen die Gastgeber in Führung und bis zum Abpfiff ließ man sich das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen. Für die MSV-Verantwortlichen war das deutliche Ergebnis dennoch kein Grund zur Panik. Ganz abgesehen davon, dass es gleich der erste Vorbereitungstest war und die Beine der Spieler vom bisherigen Konditionsgebolze mehr als schwer waren, stand eine Zossener Mannschaft auf dem Feld, die in dieser Zusammensetzung bisher nie zusammen gespielt hatte. Zudem fehlten aus verschiedenen Gründen Stammspieler wie David Lupp, Martin Bohne, Oliver Röll und Erik Pfarr. Trotz allem waren gute Ansätze zu erkennen und auch das Spielverständnis untereinander wurde mit zunehmender Spieldauer besser. Bei gleichbleibender, konzentrierter Trainingsbeteiligung und bei noch drei ausstehenden Vorbereitungsspielen sollten die größten Baustellen zum Punktspielstart abgestellt sein. Aufstellung: Böcker (Schulze), Haß, Ruden, Bujack, Jachan (Reichert), Rabe, Freier, Wickert, Senff (Vetter), Mücke (Ermisch), Conrad SV Rangsdorf I – MSV I 2:4 Kurz vor dem Saisonstart konnte die erste Männermannschaft des MSV den ersten Sieg in einem Vorbereitungsspiel verbuchen. Gegen den ambitionierten Kreisklassen-Vertreter aus Rangsdorf, der in der neuen Spielzeit den Aufstieg in die Kreisliga im Blick hat und u.a. bereits mit einem deutlichen Testspielsieg gegen Sperenberg auf sich aufmerksam gemacht hatte, war in der ersten Halbzeit allerdings sehr viel Sand im Getriebe. Der SVR stand in der Defensive sicher und versuchte immer wieder per überfallartige Seitenwechsel entscheidende Nadelstiche bei den Zossener Gästen zu setzen. Diese fanden lange Zeit keine Mittel gegen diese Spielweise. Zudem fehlte auch oftmals die Abstimmung, so dass die eigentlich vorhandene spielerische Überlegenheit des Kreisligisten nur phasenweise durchblitzte. Besonders in der Rückwärtsbewegung offenbarten sich große Lücken, eine davon konnten die Hausherren Mitte der ersten Halbzeit zur 1:0-Führung durch Manuel Sprenger nutzen. Die Führung hätte auch deutlicher ausfallen können, denn Rangsdorf traf noch zweimal den Pfosten des MSV-Gehäuses. Zur Halbzeit brachte das Zossener Trainergespann Krüger/Heners gleich drei neue Spieler, was sich gleich positiv bemerkbar machte. Man war nun besser in der Partie, stellte die Räume frühzeitig zu, wodurch den Gastgebern die spielerische Initiative genommen wurde. Durch eine nahezu hundertprozentige Chancenausbeute konnten die Gäste die Partie noch drehen. Dennis Conrad mit drei Treffern und Patrick Wetzel besorgten das zwischenzeitliche 1:4. Erst in der Schlußphase der Partie, als in den Zossener Reihen aufgrund der sicheren Führung etwas Nachlässigkeit Einzug hielt, kam Rangsdorf noch einmal zu drei guten Chancen, eine davon landete durch Eric Jezierski zum 2:4-Endstand im Netz. Für beide Teams war dieser faire Vergleich eine gute Standortbestimmung vor dem Punktspielauftakt, der sowohl die Stärken als auch die Schwächen beider Mannschaften deutlich offenbarte. Für Zossen spielten: Schulze, T. Böcker, Haß, Bujack, Gebuhr, Kasubke, Vetter, Rösch, Wickert, P. Wetzel, Rabe, Freier, Mücke, Conrad, Bohne, S. Wetzel


16.06.10 – Spielberichte MSV II – SG Großziethen I 0:5 Es wird höchste Zeit, dass die Saison zu Ende ist… Spielbericht hier Pokalfinale A-Junioren: Eintracht Miersdorf/Zeuthen – Spielgemeinschaft Wünsdorf/Zossen 4:2 Enttäuschung sieht anders aus – trotz der verdienten Niederlage im Finale des Kreispokals, feierten die Wünsdorfer und Zossener Spieler den Vize-Titel, die lautstarken Fans und vor allem sich selbst ausgiebig. Denn auch wenn mit der Finalniederlage das berühmte I-Tüpfelchen verpasst wurde, liegt hinter der Mannschaft von Michael Röder eine ungemein erfolgreiche Saison. Hallenkreismeister und Staffelsieger und der damit verbundene Aufstieg in die Landesklasse stehen zu Buche. Da wäre der Titel-Hattrick natürlich auch noch möglich gewesen, aber letztendlich kann man mit dem Erreichten hoch zufrieden sein. Für einen Sieg in dieser Partie war die dargebotene Leistung alles in allem aber zu schwach. Die Miersdorf/Zeuthener, schon im Liga-Alltag der härteste Konkurrent der Spielgemeinschaft, waren nahezu über die gesamte Spielzeit präsenter und zielstrebiger. Auf Wünsdorf/Zossener Seite war ein Nachlassen der Konzentration nach der schweren Saison deutlich erkennbar, vor allem im defensiven Bereich bot man bisher nicht bekannte Lücken und Nachlässigkeiten. Kurios mutet aber trotzdem die Tatsache an, dass alle Treffer durch Standardsituationen fielen. In der 22. Minute bekam die Eintracht einen berechtigten Foulstrafstoß zugesprochen, der sicher zum 1:0 verwandelt werden konnte. Dieser Spielstand war hochverdient, denn nicht nur in der Defensive, sondern auch im Aufbauspiel wirkte der Kreismeister zu behäbig. Auch nach dem Rückstand ging kein Aufbäumen durch das Team. Viele Angriffsbemühungen scheiterten bereits im Ansatz und zu oft rieben sich die Spieler in Einzelaktionen auf. Dadurch gelang es Miersdorf/Zeuthen auch, das Geschehen auf dem Spielfeld relativ sicher zu kontrollieren und geduldig weitere Möglichkeiten abzuwarten. Diese kam dann ungefähr zehn Minuten vor der Pause in Form eines Freistoßes. Dieser war beinahe perfekt getreten und landete zum 2:0 in den Maschen. Nach dem Seitenwechsel war bei den Wünsdorfer und Zossener Spielern ein etwas größeres Engagement zu verzeichnen, doch wirklich ernsthaft in Gefahr gebracht wurde der gegnerische Keeper nicht. Im Gegenteil, auf der anderen Seite erklang nach einem schnellen Konter wieder der Elfmeter-Pfiff und erneut war dieser vollkommen berechtigt. Mit diesem 0:3 schien die Partie entschieden, doch noch war es nicht soweit. 20 Minuten vor Schluß konnte Christopher Held per maßgerechten Freistoß erneut verkürzen. Doch bevor noch einmal richtig Spannung aufkommen konnte, legte Miersdorf/Zeuthen erneut nach. Wieder war es ein Foulstrafstoß, doch diesmal war dieser mehr als Zweifelhaft. Der zweite Treffer der Wünsdorf/Zossener, kurz vor dem Abpfiff war daher nur noch Ergebniskosmetik. Torschütze war erneut Christopher Held und es ist beinahe überflüssig zu sagen, dass auch dieses Tor nicht aus dem Spiel heraus fiel, sondern ebenfalls durch einen Foulstrafstoß. Trotz dieser Niederlage konnten die Spieler die Enttäuschung ziemlich schnell wegstecken, auch dank der aufmunternden Unterstützung der Fans, die überwiegend aus Wünsdorf angereist waren. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle zu dieser tollen Spielzeit und viel Erfolg im nächsten Spieljahr, welches die Herausforderung auf Landesebene mit sich bringen wird. Diese Herausforderung wird dann aber nicht mehr als Spielgemeinschaft bewältigt werden. Da von Zossener Seite nur noch ein Spieler bei den A-Junioren spielberechtigt ist, sind die A-Junioren des MTV Wünsdorf wieder selbständig. Der MSV Zossen hingegen hat somit eine große Lücke im „Hinterland“ der Männermannschaften, die kaum zu kompensieren ist, vor allen, da diese im Moment auch keine gute Werbung für den Verein machen. Auch bei den Frauen endet die Spielgemeinschaft mit Mellensee. Am Sonntag hat die Mannschaft den zweiten Tabellenplatz und somit den Aufstieg in die Kreisliga erreicht und auch hier ist die Lage so, dass von Zossener Seite zu wenig Spielerinnen gestellt werden, die die Fortsetzung dieses Projektes legitimieren würden. Die wenigen Spielerinnen aus den MSV-Reihen werden mit einer Gastspielgenehmigung das Abenteuer Klassenerhalt in der nächsten Saison angehen. Auch wenn diese kritischen Worte wenig mit den A-Junioren und ihrer tollen Leistung in dieser Saison zu tun haben, sind sie dennoch angebracht, um auf die gefährliche Lage, in die die Fußball-Abteilung des MSV hineinsteuert, hinzuweisen!!


31.05.10 – Spielberichte MSV II – Bestensee II 0:2 Weitere Niederlage der "Zwoten" trotz Unterstützung der anderen Männermannschaften. Spielbericht hier Halbe/Märkisch Buchholz I – MSV II 3:2 Lange geführt und fünf Minuten vor Spielende kam wieder der Einbruch Spielbericht hier Blankenfelde/Mahlow II – MSV 0:2 Unsere F-Junioren konnten erneut punkten. Spielbericht hier


25.05.10 – Kids-Cup 2010 Am Pfingstsamstag veranstaltete die Nachwuchsabteilung des MSV Zossen 07 ein Fußballpokalturnier für G- und F-Junioren – Teams. Bei herrlichem Fußballwetter wurde den zahlreich erschienenen Zuschauern über mehrere Stunden gute Fußballkost von allen teilnehmenden Mannschaften geboten. Beim Turnier der G-Junioren wurde schnell deutlich, dass der Pokalsieger zwischen den Potsdamer Kickers und den Preußen aus Blankenfelde – Mahlow ermittelt werden würde, da diese beiden Mannschaften technische Überlegenheiten offenbarten. So sollte der knappe 1:0 Sieg der Kickers auch gleich im zweiten Spiel über die Pokalvergabe entscheiden. Die beiden Mannschaften aus Wünsdorf und Zossen, die nicht im Punktspielbetrieb stehen, zeigten den Zuschauern und ihren Eltern, dass auch sie eine Bereicherung für dieses Turnier darstellten. Der 3. Platz für Rangsdorf ist besonders hervorzuheben, da das Team nur mit einer Minianzahl von Spielern anreiste und nicht auswechseln konnte. Unter großem Beifall erhielten zum Abschluss alle Mannschaften einen Pokal, Urkunden und jeder Spieler eine Medaille. Der Pokal für den besten Torschützen ging nach Blankenfelde, bester Torwart wurde der Keeper vom MTV Wünsdorf. Am Nachmittag fand dann das Turnier der F-Junioren statt. Auch hier war der Austragungsmodus jeder gegen jeden. Durch die Ausgeglichenheit der 6 teilnehmenden Mannschaften stand bis kurz vor dem letzten Spiel der Sieger noch nicht fest. Die Gäste vom FC Einheit Rudolstadt (Thüringen) und der SV Blau-Weiß Dahlewitz hatten sich im Verlaufe des Turniers die besten Ausgangspositionen erspielt. Zünglein an der Waage sollten aber die Spieler vom MSV Zossen sein, die in ihrem letzten Spiel 3:0 gegen Dahlewitz gewinnen konnten und somit Rudolstadt zum Cup-Gewinn verhalfen. Die Zossener wurden hinter Dahlewitz aber mit dem 3. Platz belohnt. Die Pokalübergabe am Ende des Turniers wurde von Zossens Bürgermeisterin, Frau Michaela Schreiber, vorgenommen. Auch hier erhielt wieder jeder Spieler eine Medaille. Spannend wurde es noch einmal um die Entscheidung für den besten Torschützen. Jason Schulz (Dahlewitz) und Jason Mönner (Zossen) hatten je 5 Treffer im Turnier erzielt. Im Neunmeterschießen dann der glückliche Ausgang für Schulz aus Dahlewitz. Der Pokal für den besten Torwart ging hier nach Potsdam. Der MSV Zossen möchte sich hiermit ganz herzlich bedanken – für die Unterstützung durch die Stadt Zossen und Frau Michaela Schreiber – bei allen Sponsoren, die mit ihren Spenden die Tombola zu einem Erfolg werden ließen – bei den Eltern der Zossener Spieler, die den Kuchenbasar organisierten – bei Diskjockey Michael Fried für die tolle Unterhaltung während des Turniers – bei allen fleißigen Helfern rund um das Turnier. Auch im nächsten Jahr wird es wieder ein Pfingstturnier um den Cids-Cup in Zossen geben. Ergebnisse G-Junioren hier Ergebnisse F-Junioren hier Text: Michael Röll Ergebnisse: Michael Hannemann


17.05.10 – Spielberichte MSV I – Waltersdorf II 2:2 Unglückliches Unentschieden in der Nachspielzeit. Großbeeren I – MSV I 1:2 Überzeugender Sieg, der im Endeffekt noch zu niedrig ausgefallen ist. Spielberichte für beide Partien hier MSV II – Dahlewitz I 0:7 Baruth I – MSV II 2:1 Rangsdorf I – MSV II 2:0 Die Niederlagenserie geht weiter. Spielbericht hier


06.05.10 – Unsere E-Junioren bei Union Berlin!! Am vergangenen Sonntag stand für unsere E-Junioren Kicker ein ganz besonderes Erlebnis auf den "Terminplan."

Für unsere Kids gegen es zum letzten Heimspiel des 1. FC Union Berlin gegen Arminia Bielefeld. Unsere Kids wurden ausgewählt dort als Auflaufkids die Profis von Union Berlin auf´s Spielfeld zu begleiten. So machten wir uns auf und fuhren um 15.30 Uhr mit Eltern, Freunden und Bekannten Richtung Alte Försterei. Dort angekommen wurden wir freundlichst empfangen und professionell begleitet.
Als der Anpfiff dann endlich kurz bevor stand sah man den 14 Kids die Aufregung an. Nachdem aber die Profis kamen, sie an die Hand nahmen und der ein oder andere noch ein Wort mit unseren Spielern wechselte war die Aufregung schnell verschwunden.
Nach diesen tollen Erlebnis genossen alle das Spiel im Stadion und sammelten danach fleißig Autogramme bei den siegreichen Unionern.
Alle traten zufrieden die Rückfahrt an und freuten sich über dieses tolle Erlebnis.
Ein ganz besonderer Dank geht hier an Heiko Janitschke, der sich um die Bewerbung bei Union gekümmert hat, aber auch an all die anderen Eltern die Ihre Kids und Trainer immer hilfreich unterstützen.
Weitere Bilder gibt es hier

04.05.10 – Spielberichte Merkur Kablow-Ziegelei I – MSV II 1:0 Eine ansprechende Leistung wurde nicht belohnt, weil in den entscheidenden Situationen zu viele Fehler begangen werden. Spielbericht hier


27.04.10 – Spielberichte MSV I – SG Schulzendorf I 1:2 Dritte Spiel in Folge ohne Sieg. Die Unkonstanz der Mannschaft bleibt die einzige Konstante in dieser Saison. Spielbericht hier


22.04.10 – Spielberichte Blau-Weiß Ragow I – MSV I 1:1 Gerechtes Unentschieden der etwas besseren Sorte. Spielbericht hier RSV Mellensee II – MSV II 2:0 Unnötige Niederlage und der Abstiegskampf rückt immer näher… Spielbericht hier MSV IV – Blau-Weiß Ragow II 2:2 Die Vierte verteidigte ihren zweiten Tabellenplatz. Spielbericht hier


12.04.10 – Spielberichte MSV I – Schenkendorf I 1:3 Verdiente Niederlage nach schwacher Leistung. Spielbericht hier MSV II – Teupitz/Groß Köris II 0:0 Leistungsgerechtes Unentschieden. Die "Zwote" wieder mit starker kämpferischer Leistung und sicherer Abwehr. Spielbericht hier Schönefeld II – MSV IV 2:5 Aufgrund der spielerischen Überlegenheit ein verdienter Erfolg unserer Vierten in der Fremde. Spielbericht hier


08.04.10 – Spielberichte MSV I – RSV Mellensee I 1:0 Knapper, aber verdienter Sieg im Derby. Spielbericht hier Eintracht Miersdorf/Zeuthen – MSV II 1:1 Nach starker kämpferischer Leistung ein überraschender Punktgewinn. Spielbericht hier SG Niederlehme – MSV I 4:1 Spielbericht folgt


31.03.10 – Spielberichte Blankenfelde II – MSV I 0:1 Knapper, aber verdienter Sieg in einem sehr schwachen Spiel. Spielbericht hier Alt Stahnsdorf I – MSV II 6:0 Katastrophale Leistung, über die man nicht so einfach hinwegsehen s