Archive

E-Jugend

Ergebnisse vom 10.-12.06.2016

Ü50 – Spgm. Glienick/Zossen vs. VfB Trebbin 1:3
Ü35 – MSV Zossen vs. RSV Waltersdorf 0:9
MSV Zossen II vs. SV Rangsdorf 28 9:2
MSV Zossen I vs. SV Rangsdorf 28 1:4
B - Spgm. Glienick/Zossen vs. SG Groß Gaglow 5:0
E1 -  Spgm. Glienick/Zossen vs. SG Großzieteh II 1:9

27.01.15 – Bericht und Ergebnisse der Nachwuchs-Hallenturniere

Am 24. Januar richteten die E – und B – Junioren ihre diesjährigen Hallenturniere aus.

Am Samstagvormittag spielten die E-Junioren die sportliche Hauptrolle. Als Gastgeber stellten sie zwei Mannschaften und hatten sich dazu als Gäste die Mannschaften aus Ludwigsfelde, Wünsdorf und Dahlewitz eingeladen.

Im ersten Spiel standen sich beide Gastgebermannschaften gegenüber. Hier gewann die „Erste“ souverän gegen die „Zweite“ mit 8:1. Während die erste Vertretung alle Spiele gewann und somit ohne Punktverlust Turniersieger wurde, konnte die zweite Mannschaft lediglich das Spiel gegen Wünsdorf für sich entscheiden und wurde am Ende Fünfter. Zweiter wurde der Wünsdorfer Nachwuchs vor dem Dahlewitzer Team und der Mannschaft aus Ludwigsfelde. Geleitet wurden die Spiele von den Nachwuchsschiedsrichtern Nils Böhme (Glienick) und Nils Sprenger (Ludwigsfelde).

Die Pokale für den besten Spieler und erfolgreichsten Torschützen (7 Tore) konnte Phillip Dziallas von der Spgm. Gllienick / Zossen I entgegen nehmen. Bester Torhüter wurde Florian Aufreiter vom SV Blau – Weiß Dahlewitz.

Mit einiger Verzögerung, der FV Turbine Potsdam war nicht angereist, starteten die    B-Junioren dann gegen 13.00 Uhr in den
WinterCup 2015. Zuvor wurden alle Mannschaften und Zuschauer von Zossens Bürgermeisterin, Frau Michaela Schreiber, begrüßt und willkommen geheißen. Und auch dieses Jahr sponserte sie bei beiden Turnieren zum wiederholten Male für den Fußballnachwuchs die Pokale und Medaillen. Vielen Dank noch einmal dafür.

Dank der spontanen Bereitschaft der Spgm. Wernsdorf/Niederlehme/Waltersdorf eine zweite Mannschaft aufzustellen, konnte der Spielplan eingehalten werden und so gingen sie ebenso wie der Gastgeber mit zwei Mannschaften ins Turnier. Zudem komplettierten der SV Fortuna St. Jürgen Lübeck (Schleswig-Holstein), Fortuna Babelsberg, F.C. Hertha 03  Zehlendorf III,  FSV Rot – Weiss Luckau, der FSV 63 Luckenwalde II sowie die Spgm. Rangsdorf/Dahlewitz/Groß Machnow II das Teilnehmerfeld. Als Schiedsrichter fungierten Benjamin Bulmahn (Zernsdorf) und Mathias Seeger (Ludwigsfelde).

Beide Mannschaften des Gastgebers zogen nahezu im Gleichschritt durch das Turnier. So gewannen sie ihre ersten beiden Vorrundenspiele, verloren allerdings auch ihre beiden anschließenden Spiele und standen sich letztendlich im Spiel um Platz fünf gegenüber. Hier konnte die zweite Mannschaft mit 3:1 gewinnen.

Souverän durch die Vorrunde gingen SV Fortuna St. Jürgen Lübeck und Fortuna Babelsberg. Beide belegten in ihren Staffeln nach der Vorrunde ungeschlagen jeweils den ersten Platz. Auch in den folgenden Halbfinals ließen beide nichts anbrennen und standen sich somit verdient im Finale gegenüber. Am Ende gewann die Mannschaft aus Lübeck knapp aber verdient mit 1:0 den „WinterCup 2015“.

Die Siegerehrung wurde abschließend von Frau Schreiber durchgeführt. Bemerkenswert ihr Statementkurz vor Übergabe der Pokale an die jungen Sportler zum Fairplay. Ein Spieler war zuvor während der Platzierungsspiele wohl nicht mit sich und einigen Entscheidungen im Reinen gewesen. Hier bekam sie für diese unerwartete kurze aber doch deutliche Rede nicht nur von den Zuschauerrängen, sondern auch von den Spielern unüberhörbaren Applaus.

Bester Spieler beim Turnier der B-Junioren wurde Maurice Karo vom SV Fortuna St. Jürgen Lübeck. Mit 10 erzielten Treffern wurde Ronan Rudmann vom F.C. Hertha 03 Zehlendorf III Torschützenkönig. Zum besten Torhüter des Turniers wählten Trainer und Betreuer Fabian Bauer vom FSV 63 Luckenwalde II. Beachtenswert, da dieser eigentlich kein Torwart ist. Er stellte sich ins Tor da der eigentliche Keeper nicht mit anreisen konnte.

Ein Dankeschön auch noch einmal an alle Helferinnen und Helfer die diese beiden Turniere tatkräftig vorbereiteten und unterstützten. Ebenso ein herzliches Dankeschön auch an die Schiedsrichter die ihrerseits zum guten Gelingen der Turniere beitrugen.

21.01.15 – Neujahrsturnier der E-Junioren

Am vergangenen Samstag veranstaltete Michael Röll, der ehemalige Nachwuchsverantwortliche des MSV und engagierter Sportlehrer der Dabendorfer Schule, sein mittlerweile traditionelles Neujahrsturnier. Hierbei traten 6 gemischte Teams aus Spielern, Spielerinnen, Eltern sowie Trainern und Betreuern mit teils ungewöhnlich klingenden Mannschaftsnamen gegeneinander an. So trafen u.a. "Die flotten 8" auf die "Vollchaoten" und die "FC Aufsteiger" auf den "BVB Dabendorf".

Im Mittelpunkt stand der Spaß und den merkte man allen Beteiligten jederzeit an. Gewonnen hat am Ende "Borussia München".

Zum Abschluss spielte dann noch eine Elternmannschaft gegen das Trainer-und Betreuerteam.
Diese Partie entschieden die Eltern dann im 9 Meterschießen knapp für sich.