Archive

Landesmeister, 2x Vizemeister, 3x Bronze

„6 aus 36“- Landesmeisterschaft Mehrkampf 07.05.2017 in Mahlow


Am vorletzten Wochenende waren wir mit unseren Besten aus den Altersklassen U12 und U14 in Mahlow zur Landesmeisterschaft im Mehrkampf. Für die U12 ging es dabei um drei Disziplinen: Weitsprung, Sprint und Ballwurf. Bei der U14 kam noch der 800m Lauf dazu und der Sprint betrug hier 75m statt 50m wie bei der U12.
Es war ein äußerst erfolgreicher Tag für den MSV Zossen 07, denn unsere Leichtathleten ergatterten sich 6 der 28 möglichen Medaillen. Dabei erreichten die meisten unserer Athleten in den einzelnen Disziplinen persönliche Bestleistungen und nebenbei bemerkt fielen auch wieder zahlreiche T-Kadernormen des LVB.
Domenik Ackermann M12 schaffte gleich drei persönliche Bestleistungen in den vier Disziplinen. Er warf 53,50m, sprintete die 75m in 10,36s und beim abschließenden 800m Lauf wuchs er mit einer Zeit von 2:39,49 quasi über sich hinaus. So erreichte er Bronze mit jeweils nur zehn Punkten Abstand zu den beiden vorderen Plätzen. Victoria Timm sprang in der W10 mit 3,71m im Weitsprung neue Bestleistung. Unsere Malisa Lehmann warf im ersten Versuch 41,00 m und zeigte so der Konkurrenz, dass mit ihr zu rechnen ist. Im Weitsprung stellte sie ihre Bestleistung von 4,17m ein und gewann am Ende eine echt starke Silbermedaille. Josi(W12) ging als Mitfavoritin ins Rennen und das bestätigte sie dann auch durch einen tollen zweiten Platz. T-Kadernormen folgten in fast allen Disziplinen. Sie warf 42,50m, sprang 4,75m weit und lief mit 2:40,51 über die 800m eine Klasse neue persönliche Bestzeit. Antonia Timm sicherte sich den Bronzerang bei den 13-jährigen Mädchen. Eine bemerkenswerte Leistung, war doch die Konkurrenz echt stark. Mir überragenden 50,00m im Wurf und einem beherzten 800m Lauf am Ende schaffte sie das Podium und es rollten Freudentränen. Unsere Caro (W13) sprang mit 4,53m neue persönliche Bestleistung. Bei den zehnjährigen Mädels wurde Isabella starke vierte und scheiterte nur knapp am Podium. Aber diese Tränen wurden schnell getrocknet, denn am Ende strahlten die U12- Mädels, die in der Teamwertung mit den Mahlowern gemeinsam starteten und sich mit klarem Vorsprung vor dem SC Potsdam die Goldmedaille holten! Unsere U14- Mädels schnappten sich als Mannschaft am Ende die Bronzemedaille.
Wir gratulieren allen Medaillengewinnern und Platzierten. Ich denke ich spreche für das ganze Trainerteam, wenn ich sage, dass wir auf Euch liebe Sportler absolut stolz sind. Wir sind auf dem richtigen Weg. Nach Frankfurt und Mahlow ist nun der Startschuss für eine erfolgreiche Freiluftsaison 2017 gefallen.

Für das stolze Trainerteam

Frank Zill

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.