Archive

Kennenlernfest mit Spaßfaktor

Das war eine Premiere auf unserem Sportplatz an der Goethestraße: Schulanfänger aus drei Zossener Kitas trafen sich am letzten Freitag vor den Ferien zu einem Kennenlernfest vor dem gemeinsamen Schulstart in der Dabendorfer Grundschule. Die Idee – entstanden bei den „Pfiffikussen“ und von Eltern und Sportverein aufgegriffen und umgesetzt – ging voll auf: Kinder (und Eltern) konnten sich bei Spiel und gemeinsamer Bewegung schon einmal „beschnuppern“, bevor das gemeinsame Lernen beginnt.

Mehr als 80 Kinder und Eltern waren der Einladung unseres Vereins gefolgt – „Pfiffikusse“ aus Dabendorf, Kinder von „Aponi“ Nächst Neuendorf und vom Zossener Oertelufer. Die Kinder nahmen den Sportplatz sofort komplett in Beschlag, den „heiligen“ Fußballrasen, die buckelige Aschenbahn und die Wiesenflächen am Rande. Vor allem aber die Bälle – zum Torwandschießen, an der Geschwindigkeitsmessanlage und einfach überall. Unermüdlich wurde geschossen, geworfen, gerannt, gehüpft. Viel Spaß hat allen auch der Stiefelweitwurf gemacht, mit winzigen Kinderstiefelchen. Und beim Schlängellauf um die Stangen haben die Kinder es tatsächlich geschafft, ihre Eltern zum Mitmachen zu überreden – schließlich zählten hier für die Wertung nur Eltern-Kind-Teams.

Wirklich liebevoll betreut wurden die Kinder vor allem von unseren Fußballern und von den Akteuren der Eltern-Kind-Gruppe. Auch für Essen und Trinken war bestens gesorgt; das Team des Sportcasinos stand am Grill, und die Eltern hatten reichlich Obst und Kuchen mitgebracht.

Der absolute Höhepunkt  war dann die Siegerehrung; angesichts der vielen Fanartikel wären einige Väter sicher gern an der Stelle ihrer Kinder gewesen. Fanschals, Pins, Wimpel, Rucksäcke – es war echt beeindruckend, was da auf dem Tisch lag. Den Kindern fiel es schwer zu warten, bis sie endlich an der Reihe waren, aber es waren ja genug Preise für alle da. Zum Abschluss noch ein Griff in die große Naschtüte, und dann war das Kennenlernfest auch schon vorbei.

Ein großes Dankeschön allen Organisatoren und Helfern, allen voran Antje!

Und natürlich hoffen wir, dass wir  viele der Schulanfänger irgendwann im Verein wiedersehen. Vielleicht schon im Herbst, denn dann planen wir eine neue Sport- und Spielgruppe speziell für Kinder rund um das Schuleingangsalter. Wenn es soweit ist, informieren wir natürlich hier auf der Homepage.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.